Kontakt
Guten Tag,
Startseite
Privatstunden
Anmeldung und AGB

Anfahrt
Über Tango
Über Elisabeth
Presse
Impressum


mein Name ist Elisabeth Urbutis.
An einem sonnigen Sonntag im Juni 1948 erblickte ich in Siegburg das Licht der Welt.

1995 bin ich durch eine Fernsehsendung "Die Seufzer des Bandoneon" zum Tango Argentino gekommen und mir war damals sofort klar, dass ich diesen wundervollen Tanz unbedingt lernen wollte. Zu der Zeit arbeitete ich als Gymnastiklehrerin und hatte mich seit einigen Jahren auf Jazztanz spezialisiert.

Meine ersten Tangoschritte lernte ich in Köln bei Andreas Lerke.
Seitdem habe ich kontinuierlich bei vielen Tangolehrern dieser Welt gelernt.
1998 machte ich die Tangolehrerausbildung bei Juan Dietrich Lange in Berlin.
2010 gründete ich das "VOLEO", das erste - und bislang einzige - Studio für argentinischen Tango in Oberberg.

Meine große Begeisterung für den Tango hält bis heute an und drückt sich unter anderem in meiner Neugier und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Strömungen aus. Im Laufe der Zeit entdeckte ich die Feldenkrais-Methode und durch sie ganz wunderbare Möglichkeiten, Bewegungen auf besondere Art zu verbessern und leichter zu machen. Viele solcher Einflüsse bringe ich natürlich auch in meinen Unterricht ein.

Was lernt Ihr in meinem Tango-Unterricht?
- das harmonische Gehen miteinander
- das leichte Drehen
- das Hören und Umsetzen der Musik
- die verschiedenen Stile der Tango-Musik
- Figuren wie Ochos, Ganchos, Sacadas
- die Improvisation
- die schnelle und fröhliche Milonga
- den beschwingten Vals Cruzado

Wichtig ist mir dabei vor allem die Freude und der Spaß am gemeinsamen Tanzen.

Ganz herzliche Grüße,
Eure Elisabeth.


Habt Ihr Lust bekommen, Tango Argentino zu lernen?
Hier findet Ihr mein aktuelles Angebot.